Direkt zum Inhalt springen

Kunst

Kunstmuseum Thurgau - ein Museum mit regionalem Schwerpunkt und internationaler Ausstrahlung

Die Kartause Ittingen bietet sowohl räumlich wie inhaltlich besondere Rahmenbedingungen für den Betrieb eines Kunstmuseums. Einige Ausstellungsräume liegen in ehemaligen Klosterkellern. Diese in Ittingen gegebene Raumsituation bestimmt entscheidend mit, was gezeigt wird. Zudem führt die unübersehbare Präsenz von Verweisen auf die Vergangenheit zu einer Grundstimmung, die die Auseinandersetzung mit den hier gezeigten Kunstwerken entscheidend mitbestimmt.
Als zweites wird die Arbeit im Kunstmuseum Thurgau von der hier gepflegten Kunstsammlung bestimmt. Der Kanton Thurgau sammelt seit 1942 Kunst. Im Lauf der Jahrzehnte sind mehrere zehntausend Kunstwerke zusammengekommen, die die Arbeit im Museum als Ausgangspunkt entscheidend mitbestimmen. (Zur Sammlungsgeschichte)

Übergang vom Kunstmuseum ins Ittinger Museum mit dem Werk "Sternennebel" (1991) von Hannes Brunner.
Übergang vom Kunstmuseum ins Ittinger Museum mit dem Werk "Sternennebel" (1991) von Hannes Brunner.